Urlaub in Fiss Viel Sonne Frühling / Sommer Herbst Ausflüge Militäranlagen Wanderungen Gipfel Tiere Ausrüstung/Tipps Links Impressum
Copyright © Traute und Jonny Aldag
weiter zurück
Burgruine Lichtenberg
In Lichtenberg/Vinschgau (gegenüber Schluderns auf der anderen Seite der Etsch) gibt es eine große relativ gut erhaltene und imposante Burgruine. Wir führen diese Ruine unter Ausflüge, weil sie ohne Wanderung erreicht werden kann. Am einfachsten ist eine Besichtigung, wenn man sie zusammen mit einer Fahrt in den Vinschgau plant. Wir waren erstaunt, dass wir überall hin gehen konnten - keine Absperrungen, keine Geländer, keine Stufen und keine Verbotsschilder. Die Ruine wird / wurde gegen weiteren Verfall geschützt. Im Internet (http://www.suedtirol-it.com/prad/visit.htm) fanden wir zur Ruine folgende Information: "Burgruine Lichtenberg  Die Prader Fraktion Lichtenberg wird überragt von der Burgruine Lichtenberg, einstige Trutzfeste der Grafen von Tirol gegen den Bischof von Chur. Der überhöhte Palas und das gut erhaltene Rondell beherrschen heute das Bild. Die Ruine ist für jedermann auf eigene Gefahr zugänglich. Die ausgedehnte Anlage war bis 1513 im Besitz der Grafen von Tirol, danach kam das Schloss in Besitz der Grafen Khuen-Belasi, denen es (seit dem 19. Jh. zur Ruine geworden) heute noch gehört. Der prächtige Freskenzyklus (1400) wurde größtenteils 1912 abgelöst und in das Museum Ferdinandeum in Innsbruck übertragen."
Fotos Lichtenberg Nach oben