Urlaub in Fiss Viel Sonne Frühling / Sommer Herbst Ausflüge Militäranlagen Wanderungen Gipfel Tiere Ausrüstung/Tipps Links Impressum
Copyright © Traute und Jonny Aldag
Nach oben zurück: Furgler
Fotos Furgler
Der Tieftalsee (links) ist oft bis weit in den Sommer hinein noch mit Eis bedeckt. Der Furgler See (rechts) liegt tiefer und ist früher eisfrei.
Die Spuren (oben) führen mit sicherem Abstand an der überhängenden Schneewächte vorbei. Wenn im Furgler Joch noch Schnee liegt, wählen wir diese Route als Abstieg. Das Rutschen auf steilen Schneefeldern macht Spaß. Wenn jedoch Felsen im Wege liegen ist diese Art des Abstiegs zu gefährlich.
Der Furgler ist der linke Gipfel. Das Joch rechts davon ist das Furgler Joch. Bis in die 50er Jahre trieben Fisser Bauern ihre Kühe (Jungvieh) über dieses Joch in das Ortsgebiet von See im Paznauntal. Dort gehören ihnen Almen. Im Frühjahr lag dort noch viel Schnee (Nordseite). Mitten in der Nacht begann das Treiben. Manchmal wurden Pferde voran getrieben, die für die Kühe einen Weg duch den Schnee spurten. Der Rückweg im Herbst war dann nicht so schwieirg.