Urlaub in Fiss Viel Sonne Frühling / Sommer Herbst Ausflüge Militäranlagen Wanderungen Gipfel Tiere Ausrüstung/Tipps Links Impressum
Copyright © Traute und Jonny Aldag
Nach oben
Schnee auf den Bergen                                                                                                                                                                                                      
Die Sonne scheint. In der Gondel ist es warm. Aber oben an der Bergstation auf 2.436 m Seehöhe zeigt das Thermometer minus 10 Grad C. Und es weht ein eisiger Wind. Darauf waren einige Touristen nicht vorbereitet - auch kleidungsmäßig nicht. Sie gingen ins Restaurant oder fuhren gleich wieder nach unten.
Schnee / Alm Schnee / Alm zurück: Wintereinbruch
Am Vortage saßen hier noch Gäste mit aufgekrempelten Ärmeln und sonnten sich. Unsere Enkelin Merle ist dick und warm angezogen. Ihr machte die Wanderung Spaß. Der Rettungsring ist natürlich nur ein Gag. Er hängt am Gatter um den Speichersee für die Pistenbeschneiung am Schönjöchl (2.493 m Seehöhe). Wir hatten ihn für dieses Foto ausgeliehen.
Blick vom Schönjöchl auf den Speichersee am Frommes (2.247 m Seehöhe). 
Hinterer Sattelkopf  2.670 m
Wenn abzusehen ist, dass der Schnee nur ein bis zwei Tage liegen bleibt, werden die Schafe nicht ins Tal getrieben.
Bei Minusgraden formt der Wind diese Eisgebilde. Er treibt den Nebel. Und an allen Gegenständen bildet sich auf der Luvseite Eis. So wie bei bei diesem Grashalm, der ganz rechts noch schwach zu erkennen ist.